Fahrzeugvorstellung: Andres `72er VW-Bus T2a/b Camper

Dieser 1972er T2 VW-Bully ist ein sogenannter Riviera Poptop Camper. Das Besondere bei vielen Fahrzeugen dieses Jahrganges ist, dass sie mitten in der Umstellung der Produktion vom „A-Modell“ in das moderner anmutende „B-Modell“ befanden. Der Bully besitzt also die ältere Front und das modernere Heck.

Die Blinker waren anfangs noch unten und wanderten später nach oben, links und rechts neben die Kühlungsschlitze. Der Bully befindet sich immer noch vollständig im Erstlack mit dem wohlklingenden Namen Chiantirot. Da es sich hierbei um einen Californien-Import handelt besitzt er ebenfalls eine schöne natürliche Patina. Der Lack ist durch die Sonne hauptsächlich an den Kanten ausgeblichen und schafft so eine faszinierende Optik.

Es gibt natürlich hier und da einige kleine Dellchen, aber sie zeugen von mehr als 45 Jahre bewegten Leben in Oregon, Amerika. Nachdem Andre den T2-Bulli nach Deutschland importierte wurde die Patina konserviert, damit ihm auch das deutsche Wetter nichts mehr anhaben kann. So steht einer langen Nutzung in unseren Landen nichts mehr im Wege.

Front: Der T2-Bulli wurde mit diesem Gesicht über zwölf Jahre lang gebaut. In Brasilien ging die Produktion sogar bis 2013 weiter.

Das Vintage Coleman Logo eines amerikanischen Outdoor und Camping Ausrüsters wurde erst in Moers aufgebracht.

Felgen & Fahrwerk: Gasburner Alufelgen und Tieferlegungsachsschenkel sorgen für ordentlichen Kontakt zur Straße.

Interieur: Im Gegensatz zu heute: nüchtern und sachlich aufgeräumtes Cockpit. Alles befindet sich da wo man es auch suchen würde.

Im Laderaum herrscht amerikanische Gemütlichkeit. Die Kühlbox stammt selbstverständlich aus derselben Epoche.

Heck: Hinten macht die Vintage Speed Edelstahl-Auspuffanlage von sich reden. Der Dachgepäckträger ist über eine seitlich angebrachte Leiter erreichbar.

Motor: Hier sorgt ein 1700 Typ 4 Motor mit 62 PS für Vortrieb.

Dieses kleine Kerlchen an der Antenne hält die bösen Geister fern und soll auch gegen drohenden Blechschaden helfen.

Hier findet Ihr eine weitere Fahrzeugvorstellung eines VW-Buses:
Fahrzeugvorstellung: Marcs 1960er VW-Bus T1 Panel/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.