Fahrzeugvorstellung: Marcs `75er Audi 100 LS

marcsaudi10016_startAnfang 2007 fuhr genau so ein Audi 100 an Marc in seiner Stadt vorbei und er war hoffnungslos fasziniert. Ihm war sofort klar: so einen wirst Du irgendwann mal besitzen! Vom Audivirus infiziert ließ es ihm keine Ruhe mehr.

Nach langem Suchen fand er im September `07 seinen Wagen in Plön bei Kiel. Allerdings in einem desolaten Zustand, total verbastelt und vom Rost zerfressen. Aber es half nichts, er hatte sich sofort unsterblich verliebt und nahm ihn mit um ihm neues Leben einzuhauchen.

In liebevoller Kleinarbeit wurde der Wagen komplett zerlegt, geschweißt und anschließend in ebenholzschwarz von Audi lackiert. Alles in allem ging viel Arbeit und Geld ins Land bis er 2010 endlich soweit war und er wieder zugelassen werden konnte.

marcsaudi10016_001Absolut seltener Frontspoiler vom Audi 200 und getönte Frontscheinwerfer.

marcsaudi10016_002Alt, aber bewährt: der serienmässige 1,6L Motor.

marcsaudi10016_003Das Luftfahrwerk kam erst 2016 dazu.

marcsaudi10016_004Felgen in der Dimension 7,5×16 mit Gummis in der Grösse 185/50R16.

marcsaudi10016_005Selbstgebautes Luft-Fahrwerk aus Koni Dämpfern und Dunlop Bälgen.

marcsaudi10016_006Die komplette Innenausstattung wurde komplett neu bezogen und ein Dachhimmel aus Alcantara angefertigt.

marcsaudi10016_007Diverse Szene-Aufkleber im hinteren Scheibendreieck der Hecktüre.

marcsaudi10016_008Filigrane Dachpartie und ein sexy „Hintern“.

marcsaudi10016_009Im Kofferraum sorgen zwei Kompressoren und ein Vorratsbehälter mit 11bar Druck für den nötigen Tiefgang.

marcsaudi10016_010Luftfahrwerke werden in der Oldtimerszene kontrovers diskutiert. Die einen lieben, die anderen hassen sie. Wir finden: LOIFT!

marcsaudi10016_011Hinten sind die seltenen Rückleuchten des Ami-Modells verbaut.

marcsaudi10016_012Kontakt: marc@classicaudi.de

3 Gedanken zu “Fahrzeugvorstellung: Marcs `75er Audi 100 LS

  1. Halle Marc,
    Du hast ja ein tolles Auto, da kann man ja nur gratulieren. Wieviel Geld und Arbeit und Zeit sich dahinter verbirgt weiß nur der, der selbst einen Oldtimer gebaut hat.
    Ich selbst hatte bis vor kurzem noch zwei. Einen MAZDA 1800 Luce Bj.71. Dieses Auto gab es nicht in Deutschland und kam direkt aus Hiroshima.
    Jetzt bin ich noch Besitzer eines alpinweissen AUDI 80 GLS Bj.78 mit getönten Scheiben und Drehzahlmesser. Ich musste schon einiges erneuern wie Hauptbremszylinder, Stoßdämpfer usw. Das Getriebe macht auch schon Geräusche.
    Aber er ist im September 2016 locker über dem TÜV Rheinland gekommen und ich möchte ihn noch lange fahren, was mir auch Spaß macht.
    Die Ersatzteil-Versorgung ist nicht gerade berauschend und Audi-Classik Parts kann man ja auch vergessen. Wir können ja mal Erfahrungen austauschen.

    Gruß Hanseaten Schäfer aus Duisburg

  2. Pingback: Fahrzeugvorstellung: Marcs 1960er VW-Bus T1 Panel | https://oldtimer-nrw.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.