Fahrzeugvorstellung: Audi 80 B2, Besitzer: Rene Laaf

Wie sooft beginnt die Liebe zu einem bestimmten Auto oder einer ganzen Marke mit einem der ersten Autos. Dies ist auch bei Rene so. Er besass in den 90ern bereits einen Audi B2, der aber ein paar Jahre später zugunsten eines anderen Autos wieder abgegeben wurde.

Bekanntlich wird sowas schnell bereut und genauso wars dann auch. Lange Zeit hegte Rene den Wunsch wieder so einen GTE fahren zu können, aber erst 2012 fand er den Richtigen: einen weissen 1,8L mit 112PS und Erstzulassung 26.01.1984. Der 1. Besitzer im Brief war Audi Ingolstadt bis er im Juli 2001 abgemeldet wurde. Er wurde von einem Audi-Sammler aus der Eifel gekauft, der ihn zum Ringtool umbauen wollte. Dies erklärt auch wie der Wiechers Käfig in den Innenraum kam. Allerdings hielt der Vater des neuen Besitzers den GTE für viel zu schade um ihn auf dem Nürburgring zu verschleissen, so wurde das Projekt bis auf Weiteres auf Eis gelegt.

Im Jahre 2012 entschied man sich dafür den Wagen wieder zu veräussern, da er nicht so recht zur 5-Zylinder Quattro Sammlung passen wollte. Diese Gelegenheit wollte sich Rene nicht entgehen lassen und er schlug zu. Man einigte sich schnell und der Audi landete abermals für sieben Jahre in einer Halle und wartete da geduldig auf seine Reaktivierung. 2019 war es dann soweit. Rene fing an ihn wieder für Zulassung vorzubereiten. Unter anderem wurden das Fahrwerk und die Bremsanlage komplett erneuert.

Dabei zeigte sich, dass er sich ansonsten mmer noch in einem erstaunlichen guten Zustand befand. Der Lack ist immer noch der Originale, der ganze Wagen ist ungeschweisst und frei von Rost. Ein paar Euros wurden noch für die Optik investiert und seitdem ist der weisse GTE wieder auf der Strasse und bereitet seinem Besitzer an den Wochenende große Freude.

Front: An der Front markiert der Spoiler mit den drei Lufteinlässen den Unterschied zwischen dem sportlichen GTE und der zivilen Limousine.

Motor: Audi 80 GTE 1.8 L Einspritzer 112 PS

Audi hatte in den 80ern den Focus auf betont geraden Linien.

Felgen & Fahrwerk: Bilstein B6 Stoßdämpfer mit H+R Federn, Ronal R8 Alufelgen in der Dimension 7X15 ET 25 mit 195/50 15 Reifen.

Interieur: Im Innenraum dominiert der Wiechers Käfig und ein 32er Momo Lenkrad, der Rest blieb weitestgehend Original.

Heck: Heckansatz vom Quattro und komplette Edelstahlauspuffanlage von BN-Pipes in Sonderanfertigung mit einem 60mm Endrohr in GTE Optik.

Meine Bilder vom Audi Treffen 2020 in Krefeld findet Ihr hier:
Das Auditreffen 2020 in Krefeld am 03.10.2020

Ein Gedanke zu “Fahrzeugvorstellung: Audi 80 B2, Besitzer: Rene Laaf

  1. Es hat mir riesig viel Spaß gemacht, mit dir zusammen die Fotos zu schießen. Und nette Gespräche geführt zu haben!
    Der Bericht ist mir Quasi aus der Seele geschrieben…
    Ich freue mich jetzt schon, auf weitere Treffen mit dir in 2021!
    LG René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.