Gestern haben wir die Spendensumme vom 7. Classic-Ford-Event-NRW übergeben.

Am Mittwoch den 22.09.2021 haben wir endlich die Chance genutzt unsere 3.860,-€ Spendensumme, wie in den letzten Jahren, dem Förderkreis zugunsten krebskranker Kinder e.V. offiziell zu übergeben. Dieser Betrag ist der höchste überhaupt der letzten Jahre und macht uns besonders stolz. Leider konnten diesemal meine Frau und ich, als auch Nils Otten nicht dabei sein. Im nächsten Jahr sind wir dann wieder alle komplett vor Ort.

Genau wie 2020 war dies wieder ein fürchterliches Autojahr, man hörte von überall her nur Absagen. Viele wirklich wichtige und tolle Events wurden abgesagt und auch wir mussten bis zuletzt hoffen, ob es überhaupt klappt und ob wir alles so beibehalten können wie bisher. Unser Kuchenstand war ja auch letztes Jahr schon Corona zum Opfer gefallen. Als es hies, dass das 7. Classic-Ford-Event-NRW trotzdem stattfinden darf waren wir sehr erleichtert.

Was blieb war der Teilemarkt, der auch trotz Pandemie sehr gut besetzt war. Und um auch den wohltätigen Gedanken nicht ganz ausser Acht zu lassen, haben wir bei der Einfahrt eine Möglichkeit für unsere Besucher geschaffen trotzdem freiwillig spenden zu können. Erfreulicherweise wurde dies von unseren Teilnehmern sehr rege genutzt und wir sind stolz den Betrag von 3.860,-€ verkünden zu dürfen. An dieser Stelle geht eine großer Dank an alle unsere Teilnehmer und Spender.

Wie hoffen Euch alle im nächsten Jahr zum 8. Classic-Ford-Event-NRW wiederzusehen!

von links nach rechts: Herr Kröll (Schatzmeister), Jan Sourmagne, Susanne Oestreich (Hausleitung), Jens Laukart, Detlef Otten, Claudia Molitor und Herr Körner (2. Vorsitzender)

2 Kommentare

  1. Hallo Christian und Ford Freunde Niederrhein, auch wenn ich nur im Hintergrund Werbung für euch gemacht habe,so merkt man das Zusammenspiel,nicht gegen einander sondern miteinander,toll das es doch so eine enorme Summe geworden ist.man muss ja bedenken das ein 2 tes großes Fordtreffen gleichzeitig statt fand. Auch ich habe 850€ dort hinbringen können mit dem Opeltreffen, ist zwar nur ein Tropfen auf dem heissen Stein aber es hilft. Weiterhin ist es super das Michael und Mo Hanselmann es möglich machten und gebührt auch einen Dank. Wir machen weiter auch im nächsten Jahr, in diesem Sinne GLÜCK AUF und Gruss Peter Plessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.