Fahrzeugvorstellung: Stefans `83er Renault R5 Alpine Turbo

Stefan hatte schon immer Spaß an den starken kleinen Franzosen, aber irgendwie war die Anschaffung nie machbar, andere Dinge standen immer für ihn im Vordergrund. Bis zu dem Zeitpunkt als ihn ein Freund zu einem Renault 5 Turbo Treffen mitnahm, da fasste er den Entschluß: jetzt oder nie!

So begab sich Stefan auf die Suche nach einem kleinen Turbo-Franzosen. Ende 2017 ergab sich dann eine Möglichkeit und er schlug bei einem Renault R5 Alpine Turbo, Baujahr: 1983 mit nur knapp über 60.000km zu. Optisch war er schon schön, aber es gibt natürlich nichts, dass sich nicht noch irgendwie verbessern liesse. Es fehlte noch die persönliche Note, also machte man eine Bestandsaufnahme um zu schauen was fehlte. Bei älteren Autos gibt es eben auch immer was zu tun.

Die Bremsanlage wurde komplett überholt und teils erneuert, alle Bremsleitungen wurden bei der Gelegenheit durch Stahlflexleitungen ersetzt. Dazu fehlten die bereits eingetragenen Schalensitze und Hosenträgergurte, sowie die dreiteiligen Gotti-Felgen in 7×13. Nach langer Suche und dem Ziehen sämtlicher Register wurde man fündig und erwarb dabei auch gleich noch ein neues Bilstein Cup-Fahrwerk.

Als dies alles erledigt war ging Stefan dazu über die Feinheiten zu perfektionieren. Da Verbreiterungen und Käfig schon beim Kauf dabei waren, ging es nun darum den Sporttouch weiter zu vervollständigen: Sportspiegel (Engelmann), sowie Zusatzarmaturen für Öl-, Wassertemperatur und ein Voltmeter wurden eingebaut, ebenso ein Motorsport Kühlerlüfter und ein größerer Ölkühler für alle Fälle.

Jetzt, wo alles so ist, wie er es sich vorgestellt hat, sagt er über sich selber: „Für mich ist das ein Zeitvertreib und schöner Alltagsausgleich Treffen und Veranstaltungen zu besuchen und den Zuspruch der Leute zu erhalten. Dann weiss ich, dass ich alles richtig gemacht habe. Meine kleine Fahrmaschine macht gerade auf kurvigen Landstraßen sehr viel Spaß.
Dem ist wohl nichts hinzuzufügen! 🙂

Schickes Aussehen gepaart mit sportlicher Optik: R5 Alpine Turbo, BJ. 1983, 66.000km,

Exterieur: Engelmann Sportspiegel und neu lackierte Frontschürze, die Verbreiterungen waren beim Kauf bereits vorhanden.

Motor: 1387ccm Turbomotor, 79 kw/108 PS, Motorsport Kühlerlüfter, größerer Ölkühler,

Räder und Reifen: 3teilige Gotti-Felgen in 7×13 mit Bereifung in der Dimension 185/60 R13 oder 205/60 R13,

Interieur: geschüsseltes Sportlenkrad, Vollschalensitze mit Schroth Hosenträgergurten in silber, Zusatzarmaturen für Öl- und Wassertemperatur und Voltmeter, Matter-Überrollkäfig mit Diagonalstrebe und Flankenschutz,

Fahrwerk: Bilstein Cup- (Renn-)Fahrwerk,

Nach den dreiteiligen Gotti-Felgen in diesem traumhaften Zustand hatte Stefan lange gesucht.

Hinten: Heckspoiler und Sportauspuff, der bereits eingetragene Devil Endschalldämpfer wird noch gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.