Fahrzeugvorstellung: Andi`s Karmann Ghia Coupe, Bj. 1973

„Durch Freude und Bekannte kam ich schon in meinen jungen Autofahrerjahren mit der luftgekühlten VW-Szene in Kontakt“ erzählt Andreas, der stolze Besitzer dieses schönen Wagens. „Obwohl stets wassergekühlt (Golf GTI) unterwegs, war mein Interesse an den luftgekühlten Modellen des Volkswagenkonzerns immer groß. Viele Besuche von nationalen und internationalen VW-Treffen taten ihr Übriges.

Allerdings war es weniger der klassische Käfer, als vielmehr die Sonderkarrossen von Karmann und VW welche meine Aufmerksamkeit erhielten. Dann schiesslich im Jahr 1998 bekam ich von einem befreundeten Mitglied aus der Käfer-Szene den entscheidenden Hinweis, dass ganz in der Nähe ein Karmann Ghia zum Verkauf stehen würde. Flugs wurde mit dem damaligen Besitzer ein Besichtigungstermin vereinbart. Der Karmann war schon damals zum Kauf mit einem 2l Typ 1 Motor, Weber Doppelvergasern, Sportauspuffanlage und Porsche Fuchsfelgen leicht modifiziert. Das entscheidende Kaufargument aber, dass das Fahrzeug bereits komplett durchrestauriert und in einer schicken Farbe (urgrünmetallic von BMW) lackiert war.

Fortan erlebte ich viele, tolle Treffen und Momente mit diesem wunderschönem Auto. Lange hielt ich es aber mit dem relativ zahmen 2l Motor nicht aus und er wurde 1999 mittels schärferer Nockenwelle, bearbeiteten Zylinderköpfen, größeren Vergasern und Auspuffanlage leistungstechnisch ordentlich aufgepeppt. Die Installation größerer Porsche Fuchsfelgen, einer kompletten Lederausstattung, grauen Scheiben, sowie diversen Modifikationen am Fahrwerk wurden desweiteren über die Jahre hinweg nach und nach ausgeführt.

Aktuelle Modifikationen am Fahrzeug umfassen unter anderem die Installation von 6 und 7×16 Zoll original Porsche Fuchsfelgen in hochglanzpolierter und lackierter Optik. Ein weiteres Highlight ist der komplett neu aufgebaute 2,4l Typ 1 Motor mit mächtig luftgekühlten Druck. Weitere Veränderungen sind mit der Anpassung des Getriebes an dem 2,4er Motor und Aufrüstung der Hinterachse mit Scheibenbremsen geplant. Als absolutes Schönwetter Fahrzeug macht der Karmann riesig Spaß und es ist jedesmal schön, die begeisterten Gesichter im Straßenverkehr zu beobachten und viele „Daumen hoch“ zu ernten.

Die Farbe, die hier so wunderbar in der Sonne glänzt ist ein BMW urgrün metallic 271,

Karrosserie: Embleme und Zierleisten gecleant,

Felgen: Original Porsche Fuchs-Felgen in 6 & 7×16 teilpoliert/schwarz glänzend lackiert, Bereifung in 195/40 R16,

Innenraum: Recaro Schalensitze, Türtafeln, Seitenverkleidungen, Schaltsack, Armaturenbrett und Hutablage komplett in grau „geledert“, Porsche Drehzahlmesser, Zusatzarmaturen für Öldruck und Öltemperatur, 3-Speichen Holzlenkrad, Soundsysteme Blaupunkt und Alpine,

Fahrwerk: Koni rot, Tieferlegung der Vorderachse über Achsschenkel „TAS“, Hinterachse über Drehstäbe, Scheibenbremsen an der Vorderachse, Stahlflex-Bremsleitungen an Vorder- und Hinterachse,

Auspuffanlage: BAS Road Racing in Edelstahl poliert,

Motor: Typ 1, 2,4L mit verstärktem Aluminium Gehäuse von „Auto Linea“, 2. Generation „Full Flow“ Ölsystem mit externem Ölkühler, Zylinderköpfe 0,44er bearbeitet mit größeren Kanälen und Ventilen 40/35,5, Nockenwelle: Engle W110, Vergaser: Weber 44er IDF,

Karmann Ghia Schriftzug auf der Heckklappe, Airbrush „Urban Karmann“ auf der Heckklappe,

Andreas fährt seinen `73er Karmann Ghia ausschließlich bei gutem Wetter.

Ein Gedanke zu “Fahrzeugvorstellung: Andi`s Karmann Ghia Coupe, Bj. 1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.