Ankündigung: 50. Essen Motorshow vom 02.12.-10.12.2017

Der Countdown zum Jubiläum der ESSEN MOTOR SHOW läuft. Nunmehr zum 50. mal öffnet Europas führende Messe die Tore für alle Fans von sportlichen Fahrzeugen vom 02. bis zum 10. Dezember. Mit dabei wieder über 500 Aussteller rund um sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars.

Jüngst bestätigten der Reifenhersteller Hankook sowie die Automobilhersteller Lada und Porsche ihre Auftritte auf dem PS-Festival vom 2. bis 10. Dezember (1. Dezember: Preview Day) in der Messe Essen. Die japanischen Marken Lexus und Nissan sind über Handelspartner auf der Essen Motor Show vertreten. Ebenfalls dabei sind Continental, die Ford-Werke, die Mercedes-FanWorld, Peugeot, Radical Sportscars, Renault, Shelby, Skoda und Toyo Tires. Damit bilden sportliche Serienfahrzeuge und Reifen einen erheblichen Anteil am Angebot der Messe.

„Zur Essen Motor Show kommen begeisterte Besucher mit Spaß an sportlichen Automobilen. Unsere Stärken sind die emotionale Inszenierung sowie unsere digitalaffinen und jungen Fans“, beschreibt Projektleiter Ralf Sawatzki den Mehrwert des PS-Festivals für die Industrie. Den erkennen auch Aussteller, die besonders die Herzen der Tuningfans höher schlagen lassen: BBM, GMP Italia, G-Power, H&R, Levella/Reifenprofi, Oettinger, Prior Design, Sidney Industries mit RWB Deutschland, Simon Motorsport, Techart Automobildesign, ThyssenKrupp Bilstein, Tomason und Vossen Wheels bestätigten ihre Teilnahme. Musik in den Ohren vieler Besucher sind außerdem die Namen der Anbieter in der CarMediaWorld: Dort zeigen Audio Design, Gladen, JVC Kenwood und Pioneer ihre Produkte

Mit dem Hockenheimring und Nürburgring erwarten die Fans der Essen Motor Show zwei bekannte Rennstrecken, auf denen unter anderem die ADAC GT Masters und die DTM gastieren. In Hockenheim findet 2018 außerdem der Große Preis von Deutschland in der Formel 1 statt. Außerdem präsentiert sich Vodafone auf der Messe: Das Unternehmen übertrug das ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen per Livestream und ist Partner der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, die ebenfalls Aussteller auf der 50. Essen Motor Show ist.

Rund 160 Besitzer präsentieren ihre automobilen Kunstwerke in der tuningXperience. Die Sondershow in Halle 1A und einem Teil der Halle 9 genießt unter den Fans des PS-Festivals in der Messe Essen Kultstatus, denn sie versammelt vom Daily Driver bis zum High End Showcar viele der besten Fahrzeuge aus Europa. Neben Breitbauten und Youngtimern zählen in diesem Jahr auch die inneren Werte: Immer mehr Besitzer veredeln den Innenraum ihrer Fahrzeuge als Ergänzung zu Fahrwerk, Felgen und Motor-Upgrades.

Mit ihrer Bandbreite erreicht die tuningXperience die Herzen der Autofans: Wer sich für aktuelle Fahrzeuge interessiert, den erwarten beispielsweise modifizierte Versionen von Audi RS6, BMW M4, Seat Ateca und VW Arteon. Hinzu kommen Klassiker wie Datsun 280Z, Porsche 911, VW T1 und VW Käfer. Auch exklusive veredelte Sportwagen zählen zum Repertoire: Audi R8, BMW i8, Ferrari 458 Speciale, Maserati GranTurismo und Mercedes-AMG GT S zeigen, dass bei sportlichen Serienmodellen immer noch was geht. Weitere Blickfänge sind seltene Modelle à la Audi 100 Coupé S, Barkas B 1000, BMW Z1, Ferrari 308 GTB, Lada 21013 und ein Kübelwagen VW Typ 181. Für den American Way of Drive stehen beispielsweise Chevrolet Corvette, Dodge Viper SRT-10 und Ford Mustang GT.

Motorsport ist Vorbild für die Tuningszene. Insbesondere Überrollbügel und -käfige haben es der Tuningszene angetan. Die Konstruktionen sorgen für Motorsportflair und erhöhen bei Straßenfahrzeugen zusätzlich die Sicherheit und Steifigkeit. Weil sich die Fahrzeugbesitzer und deren Anforderungen mit der Zeit ändern können, verfügen die meisten Käfige und Bügel über Rückrüstoptionen. Ebenfalls en vogue: Schalensitze und Sportsitze. Ein guter Sitz passt sich dem Fahrer an und ist bei sportlicher Fahrweise wichtig für die Beherrschung des Autos. Er überträgt die Bewegungen des Fahrzeugs direkt an den Fahrer. Auch hier ist das Vorbild der Motorsport, in dem jede Bewegung über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Meine Bilder vom letzten Jahr findet Ihr hier: Essen Motor Show 2016 – Teil1
und hier: Essen Motor Show 2016 – Teil2

Weitere Informationen findet Ihr unter: www.essen-motorshow.de

Oldtimer-nrw.net wird auf jeden Fall dabei sein und Euch über die grösste Tuning-Messe Europas berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.