4. Lauf zur DMSB Slalom Meisterschaft des MSC Neviges Tönisheide e.V.

Am letzten Wochenende standen so einige Events auf der Agenda, aber auch diesesmal habe ich mich wieder einmal für eine Slalomveranstaltung am Airport in Mönchengladbach entschieden und ich wurde nicht enttäuscht.

Zum einen sind für mich sportliche Young- und Oldtimer das Größte, zum anderen sind dies Veranstaltungen, die auch für Spätaufsteher noch geeignet sind, da die interessantesten Fahrzeugklassen meistens erst später starten. So bin ich auch diesesmal nicht enttäuscht worden.

Das Starterfeld war wirklich klasse. Neben drei C-Kadetten fuhren einige sehr schöne Polo 1+2, 2x Golf MK1, und meiner Meinung nach „Best of Show“ das Mercedes 123er Coupe von Uwe Pfaar mit. Das sorgte für reichlich Abwechslung auf der Speicherkarte. Allerdings war auch diesesmal Ford nur sehr schwach vertreten. 🙁
Da aber bei fast jeder Slalomveranstaltung immer neue Fahrzeuge auftauchen, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Leider fing es gegen mittag häufiger an zu regnen. Das ist für die Slalomfahrer normalerweise kein großes Problem. Ruckzuck sind die Regenreifen montiert und es geht weiter. Was mir Sorgen macht, ist in solchen Situationen immer wieder mein Fotoequipment. Zum Glück ist aber alles gut gegangen und ich kam am späten Nachmittag mit (fast) 500 Bilder nach Hause, wovon Ihr hier nun die 110 interessantesten sehen könnt.

2 Gedanken zu “4. Lauf zur DMSB Slalom Meisterschaft des MSC Neviges Tönisheide e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.