Techno-Classica 2014 (Tag 1)

TechClass14_StartNun schon zum 26. Mal fand die weltgrößte Messe für automobile Fahrkultur statt und präsentierte auf 20 ausgebuchten Hallen, von Restaurierung bis Motorsport, alles was das Herz des Oldtimerliebhabers höher schlagen lässt.

Vertreten waren unter anderem auch alle großen Fahrzeugmarken mit ihren teils sehr aufwendig konstruierten Ständen. Mercedes sorgte dabei mit einem riesigen Hochregal, gefüllt mit den Formel Fahrzeugen der vergangenen Jahrzehnte, für Erstaunen. Aber auch Fahrzeuge des Rallysports und der Mille Miglia wurden gezeigt. Mercedes stand in diesem Jahr also ganz im Zeichen des Motorsports.

Ford zeigte viele schöne Autos der 60er und 70er Jahren, sowie einen auf eigener Achse angereisten originalen, englischen Shell Rally Escort MK1. Ausserdem wurde der 50. Geburtstag des Ford Mustang zum Thema gemacht. Mit vier wunderschönen Exemplaren aller Epochen wurde dem Rechnung getragen.

Audi hatte ebenfalls in Sachen Motorsport einige interessante Exponate. Dort sorgte vor allem der Audi 90 IMSA GTO für Staunen. Mit ihm konnte Hans-Joachim Stuck in der Saison 1989 ganze 7 erfolgreiche Siege auf amerikanischen Rennstrecken einfahren. Aber auch Stig Blomqvists Audi quattro Rallye mit der bekannten HB-Lackierung war nicht minder interessant.

Bei der Gelegenheit sollte man aber auch mal auf die vielen liebevoll dekorierten Clubstände aufmerksam machen. Mit viel Akribie und Liebe zum Detail werden 60er Jahre Tapeten geklebt und „Gelsenkirchener Barock“ herangekarrt um die eigenen Fahrzeuge stilecht präsentieren zu können.

Alles in allem war der Besuch der diesjährigen Techno-Classica wieder ein voller Erfolg. Die schönsten Bilder dazu findet ihr jetzt hier:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.