Autos aus der Zeit zwischen 1981-1983 für Filmaufnahmen gesucht!

Derzeit ist es wirklich sehr ruhig rund um unsere vierrädrigen Lieblinge. Im Moment fehlt es wirklich an allem: keine Veranstaltungen, keine frischen Fotos und auch das typische Benzin quatschen fehlt mir. Umso erfreuter war ich als durch einen Anruf am Dienstag wieder etwas Bewegung in die heimische Redaktion kam.

Nach langer Zeit bin ich mal wieder behilflich dabei Autos für Filmaufnahmen zu suchen. Diesesmal dreht es sich um eine Miniserie mit dem Titel „Faking H.“ Wenn Ihr Zeit und Lust und vor allem ein entsprechendes Auto habt, dann wendet Euch doch bitte direkt per Mail an Stefan Diening von der UFA unter folgender Adresse: stefan.diening@ufa.de. Mit ihm klärt Ihr auch bitte sämtliche Bedingungen wie Termine, Aufwandsentschädigung usw.

Hier ist der originale Wortlaut der Mail:

Lieber Herr Koch,

vielen Dank für das freundliche Telefonat. Worum es in meiner Anfrage geht ist recht einfach erklärt: Als Requisiteur bereite ich derzeit die Miniserie “Faking H.“ vor. Hier wird die Geschichte um die gefälschten Hitlertagebücher Anfang der 80er Jahre erzählt. Sie können sich vorstellen das viele Szenen auf deutschen Strasse stattfinden ….. aus diesem Grund suche ich Fahrzeuge die in das Zeitfenster von 1981 – 1983 passen.

Die Drehorte befinden sich größtenteils in NRW: Köln – Bonn – Düsseldorf und Umgebung. An verschiedenen Terminen, größtenteils im Mai 2021 benötige ich dann unterschiedliche Fahrzeuge stehend und fahrend.

Ich fände es toll wenn Sie ihr Netzwerk nutzen könnten um Kontakte zu Menschen mit ihren Oldtimern herzustellen. Man kann mir einfach an diese E-Mailadresse schreiben, gerne direkt mit Fotos der verfügbaren Fahrzeuge, bisher habe ich es noch immer geschafft jedem zu antworten.

Für ihre Mühen bedanke ich mich und verbleibe

Mit freundlichen Grüssen
Stefan Diening

Picture Car Coordinator
stefan.diening@ufa.de

Wenn oldtimer-nrw.net helfen kann, dann will ich es gerne versuchen. Aber bitte bedenkt, dass ich hier nur als Vermittler auftrete, ich bekomme hierfür keinerlei Vergütung. Alle Bedingungen und Konditionen sind vorher mit der suchenden Firma zu klären. Danke für Euer Verständnis.

Was haben wir hier nicht alles schon gesucht? Vom Beifahrer für eine Oldtimerrallye, über den Toyota für einen Dokumentarfilm, die Citroen Hy, oder den Autos für die Verfilmung des Gladbecker Geiseldramas bis zum Barockengel für die Hochzeit eines Arbeitskollegen. Wenn anschliessend beide Parteien zufrieden sind, dann freue mich mich, dass mein Aufruf geklappt hat. 😀

Die hier abgebildeten Fotos wurden von mir willkürlich aus meinem Archiv ausgewählt. Ich denke, die für die Filmaufnahmen gesuchten Autos sollten vieleicht etwas weniger auffällig sein und eher dem typisch damaligen 80er Jahre Strassenbild entsprechen. 🙂

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.