Fahrzeugvorstellung: Ralfs `79er Ford Granada MK2

Die Geschichte zwischen Ralf und seinem Granada begann rein zufällig an seinem 47. Geburtstag an dem er diese grüne Schönheit bei einem Fähnchenhändler in Duisburg entdeckte. Das Auto war seinerzeit stark angerostet und sollte eigentlich demnächst entsorgt werden. Soweit wollte Ralf es aber aber nicht kommen lassen. Für 2.500,-€ löste er ihn aus und begann sofort damit ihn wieder fit zu machen.

Die Unterboden, samt Fahrwerk befand sich glücklicherweise in sehr gutem Zustand. Einer 21er Abnahme war, trotz der langen Standzeit kein Problem. Für die „H- Abnahme“ war jedoch noch Einiges zu tun. Heckscheibenrahmen, sowie der Kofferraumdeckel waren über die Jahre von Vogelkot so geschädigt, dass der Scheibenrahmen geschweisst und der Kofferraumdeckel ausgetauscht werden musste.

Anschliessend stand die Neulackierung in Hochlandgrün an, damit war er dann auch endlich bereit für die begehrte „H-Zulassung“. Für die komplette Restauration brauchte Ralf nur 6 Wochen, aber damit ist der Granni immer noch nicht fertig. Ralf besorgte sich bereits einen weiteren Schlachter und wird demnächst die vollständige Innenausstattung und das Colorglas eines Kölner Dickschiffs mit LS-Ausstattung umbauen.  Damit steht spätestens in der nächsten Saison wieder eine neues Update auf dieser Seite an. Seid gespannt. 🙂

Ich traf Ralf und seine Granate auf unserem Classic-Ford-Event, wo auch diese Bilder entstanden sind. Einige von Euch könnten Ralfs Granada auch vom Ford-Stand von der Techno-Classica 2018 kennen, wo beide die beste Autofirma der Welt repräsentiert haben.

Front: Der Granada `78 zeichnet sich durch seine geradlinige Formgebung aus.

Das Design stammt von Uwe Bahnsen, Vize-Designer bei Ford Köln.

Motor: Der Motor ist ein 2,0l V6 mit Viergang-Schaltung.

Räder und Fahrwerk: Serienmässige 14″ Sportstahlfelgen mit Chromringen. Das Fahrwerk ist noch original,

Innenausstattung: Die Innenaustattung befindet sich immer noch in einwandfreien, originalen Zustand. Geplant ist sie durch eine vom S-Modell zu ersetzen.

Heck: Ein breiter Arsch kann so schön sein. 😉

Da der Große nicht in die Wohnung passt, steht zuhause eine kleine Version im Maßstab 1:43.

Ein Gedanke zu “Fahrzeugvorstellung: Ralfs `79er Ford Granada MK2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.