Ankündigung: Techno-Classica vom 6*.-10.04.2016

 AnkTechnoClassica16_StartDie Techno-Classica, die Weltmesse der automobilen Leidenschaft geht wieder vom 6*.-10.04.2016 in die nun schon 28. Runde und präsentiert 25 Marken der Internationalen Fahrzeugindustrie.

 AnkTechnoClassica16_001Sie wird auch 2016 wieder Maßstäbe setzen, die anderen Veranstaltungen nach wie vor als Vorbild dienen. Die meist aufwendig inszenierten Präsentationen von über 25 deutschen und internationalen Automobilherstellern, sowie die Stände der zahlreichen Old- und Youngtimerclubs machen die Techno-Classica Essen auch dieses Jahr wieder zur grössten Historien-Schau der Automobilindustrie weltweit.

Im Mittelpunkt der Klassik-Weltmesse, in Halle 6, präsentiert der Veranstalter, S.I.H.A., 2016 eine faszinierende Sonderschau mit seltenen und spektakulären historischen Rennwagen, die eine Gemeinsamkeit haben: Sie starteten im Jahr 1955 bei der legendären Mille Miglia, dem wohl härtesten Straßenrennen nach dem zweiten Weltkrieg.

 AnkTechnoClassica16_002Hier sind die diesjährigen Highlights der Automobilhersteller:
Alfa Romeo präsentiert unter anderem die neue Giulia. Einen würdigen Rahmen dazu bilden historische Modelle, wie der Alfa Romeo 1900, frühe Giulia-Modelle und auch deren Ableger, wie eine Duetto Spider, ein „Bertone“ GTA und ein 156, wie er 1996 in der ITC mitfuhr.

Das Generalthema des großen Stands der VW-Marke Audi in Halle 7 lautet schlicht „Raritäten“. Geplant sind, sechs bis sieben Automobile und zwei Motorräder zu präsentieren. Auserlesene Solitäre, Studien, Prototypen oder Rennwagen, darunter der Audi Avus quattro und der Audi quattro Spider, dürfen zum Programm der Ingolstädter zählen…

 AnkTechnoClassica16_003Beim diesjährigen Techno-Classica Auftritt der Autostadt stehen indes die 12 Marken des Volkswagen-Konzerns im Mittelpunkt: „Konzernvielfalt“ lautete das Motto, unter dem die Autostadt um einen Brezelfenster-Käfer des Baujahres 1951 herum eine vielfältige Auswahl unterschiedlichster Fahrzeuge und zwei Oldtimern der Marke MAN und Scania erstmals zwei Lastwagen präsentiert. Weiterhin sind auf dem Autostadt-Areal ein Audi quattro von 1981 zu sehen, ein Lamborghini Diablo, Baujahr 2000, ein Porsche 356, Baujahr 1952, ein Skoda Popular Roadster aus dem Jahre 1935 und ein VW Bulli T1 als Pritschenwagen von 1956.

BMW hält sich derzeit noch bedeckt, was Detailangaben zum Techno-Classica Auftritt der Bayern anbelangt. Fest steht, dass die weißblaue Marke dort ihr 100. Jubiläum feiert. Zusammen mit den wichtigsten BMW-Clubs und deren Fahrzeugen sowie den BMW-Marken MINI und Rolls-Royce belegt die BMW Group den größten Teil der Halle 12 direkt am  Eingang Ost der Messe Essen.

 AnkTechnoClassica16_004Statt der Citroen Deutschland GmbH hält in diesem Jahr die „Amicale Citroen & DS Deutschland“ mit Ihrem Club-Gemeinschaftsstand die Trikolore hoch – und feiert das Jubiläum „125 Jahre Panhard“ für die 1957 mit Citroen fusionierte Firma Panhard & Levassor mit faszinierenden Beispielen aus dem kreativen Automobilbau der Marke. Darüber hinaus werden einige Citroen-Klassiker präsentiert, darunter ein Citroen SM, ein CX, ein 2CV, ein Traction Avant, ein DS.

Fiat plant als Deutschland-Premiere die Präsentation des neuen Fiat 124 Spider – 50 Jahre nach Produktionsbeginn des historischen Kult-Spiders zeigen die Turiner die Neuauflage. Und damit deutlich wird, woher die Gene des Neuen kommen, stellt Fiat den Klassiker direkt daneben…

 AnkTechnoClassica16_005Ford präsentiert 50 Jahre nach dem Dreifachsieg des Ford GT 40 bei den 24 Stunden von Le Mans drei der damaligen Siegerwagen entsprechende GT 40. Außerdem zeigt Ford auf seinem, zusammen mit 13 Ford-Clubs gestalteten Stand unter dem Motto „Performance“ teils sehr seltene Power-Ford. Und gefeiert wird auch: La Fiesta – eine Party würdigt den seit 40 Jahren gebauten Ford Fiesta mit raren Versionen. Dazu stehen weitere Geburtstagsfeiern an: 50 Jahre Ford P6, 50 Jahre Ford OSI 20m/TS und 30 Jahre Ford RS Cosworth.

Die Automobil Lamborghini Holding S. p. A., seit 1998 Teil von Audi und somit im Volkswagen-Konzern beheimatet, feiert den 50. Geburtstag des legendären Miura mit mindestens zwei Miura-Exponaten.

 AnkTechnoClassica16_006Mercedes-Benz zeigt in Halle 1 das neue S-Klasse Oberklasse-Cabriolet – mit einer Auswahl von offenen Mercedes-Modellen aus der Historie der Stuttgarter. Insgesamt elf Stoffdach-Automobile mit dem Stern – vom Mercedes Benz 500K Spezialroadster, über den 300 SL, bis zum Cabriolet der Heckflossen-Baureihe W111 – präsentiert die Daimler AG. Die offiziell anerkannten Mercedes-Benz Clubs runden die Sterne-Schau ab.

Opel widmet seinen Stand dem Opel GT, der noch heute fasziniert. Opel Classic kündigt an, eine ungewöhnliche GT-Retrospektive zu präsentieren.

AnkTechnoClassica16_007Peugeot Deutschland baut in diesem Jahr bei der Techno-Classica Essen auf den Pegeot 504 Coupe/Cabriolet Club. Der präsentiert mit zwei Peugeot 504 Cabriolets zwei der charmantesten Fahrzeuge ais der mehr als 125-jährigen Automobil-Geschichte der Marke Peugeot.

Porsche feiert das Jubiläum „40 Jahre Porsche 924“ mit faszinierenden Transaxle-Exponaten: Zu den Austellungsstücken zählen ein Prototyp des 924, ein 944 turbo-Cup von 1986, ein Schnittmodell des 968 und der letztgebaute Porsche 928 GTS. Außerdem ist ein Porsche 911 ST, ein früher Wettbewerbs-Elfer, neben einer Rohkarosserie eines frühen in Restaurierung befindlichen Dreiliter Porsche Turbo (Typ 930) zu sehen. Dazu präsentieren sich zehn europäische Porsche Classic-Partner mit signifikanten Klassikern.

AnkTechnoClassica16_008Bei Volkswagen Classic in Halle 7 steht das Thema „40 Jahre Golf GTI“ im Mittelpunkt. Geplant ist,  eine große Spezialitäten-Schau mit sechs spektakulären GTI-Varianten aufzufahren. Den Bogen in die Gegenwart schlägt der aktuelle GTI Clubsport mit 290 PS. Volkswagen Classic Parts, Lieferant von historischen Ersatzteilen, widmet sich mit einigen Exponaten ebenso dem Jubiläumsthema. Die eigenständige Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt einen Volkswagen T1 Kleinbus Sondermodell „Samba“, ein Exemplar der T6 Generation Six und wie seit 2008 auch den T1 „Becks Bulli“.

Die schwedische Marke Volvo präsentiert den neuen Volvo V90 Kombi. „Volvo – The Estate Heritage“ lautet folgerichtig das Motto, unter dem Volvo eine Palette von Raumtransportern aus seiner 89jährigen Geschichte präsentiert: vom Volvo PV 445 Duett von 1957, Volvo 145 Kombi von 1968 über Volvo Amazon Kombi von 1969 Volvo 1800 ES von 1972, Volvo 245 Kombi von 1993 bis zum Volvo 850 T5-R von 1994 reicht die Auswahl.

AnkTechnoClassica16_009Auf der fünftägigen Messe wird alles rund ums Altblech geboten – so trifft sich dort auch viel Prominenz aus Film und Fernsehen, Rennfahrer-Stars aus der Historie und Gegenwart des Motorsports und auch die wichtigsten Entscheidungsträger aus der Klassik-Szene. Eine Messe für die ganze Familie!

Hier gehts zu Seite des Veranstalters: Techno Classica Essen
Meine Bilder vom letzten Jahr findet ihr hier: Bilder von der Techno-Classica 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.