Strassenfund: Simca Vedette Chambord (1954-1966)

Manchmal muß man gar nicht weit fahren, um einem wirklich seltenen und schönen Oldie zu begegnen. So stand letztens bei uns im Dorf ein hierzulande nahezu unbekannter Simca Vedette Chambord. Ein französisches Auto der Oberklasse mit amerikanischen Design und Ford-V8-Technik.

Bei diesem Modell mit der gehobenen Chambord Ausstattung handelt es sich bereits um die überarbeitete Version ab `57 mit größeren Heckflossen und auf 84 PS erhöhte Motorleistung. Dieses Modell wurde auch in die USA exportiert und dort von Chrysler vertrieben.

Vor allem die Front mit reichlich Chrom und Scheinwerferschirmchen erinnert an einen amerikanischen Strassenkreuzer.

Drei Gänge mit Lenkradschaltung und ein Flathead-V8 sorgen für Vortrieb.

Im Profil fallen die amerikanischen Ausmaße mit den durchaus stattlichen Heckflossen auf.

Ein alter Aufkleber der „Riviera del Fiori“ (Blumenriviera) zeugt wohl vom ehemaligen Einsatzort des Fahrzeugs.

Der Schriftzug auf den Heckflossen benennt die gehobe Ausstattung dieses Modells.

Schönes Heck mit Panoramascheibe und großen Rückleuchten. Der italienisch-französische Filmschauspieler Lino Ventura soll übrigens auch eine Chambord Vedette besessen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.