Oldtimer-Treff „Grenzlandring“ Wegberg am 05.08.18

Eigentlich war am heutigen Sonntag der Besuch der Classic Days Schloß Dyck bei Jüchen angedacht. Leider waren aber scheinbar bei der Post meine Akkreditierungsunterlagen „verloren“ gegangen. Da es für einen erneuten Versand wohl schon zu spät war, habe ich mir ein Alternativprogramm ausgedacht.

Von dem Oldtimer-Treff bei Wegberg hatte ich schon öfters gehört. Dieser findet an jedem ersten Sonntag im Monat ab 13.00 Uhr von April bis Oktober statt. Bisher hatte es aber irgendwie nie geschafft mal hinzufahren. Da mir aber vor allem die angenehme Startzeit um 13.00 Uhr gut in den Kram passte, hatte ich es heute einfach mal gewagt. Ich wurde nicht enttäuscht.

Das Treffen findet auf den Plätzen rund um das Rathaus statt. Hier fanden sich viele schöne Autos sein, kurz gesagt eine bunte Mischung. Hier standen aufwendig restaurierte Originale neben Tuning-Fahrzeugen und US-Cars neben deutschem Kulturgut. Leider war das Treffen am heutigen Tag nicht ganz so gut besucht, vieleicht lag es an der Hitze, vieleicht aber auch an einigen in der Nähe stattfindenden Veranstaltungen. Jedenfalls  versicherte man mir, dass die drei Plätze rund um das Rathaus sonst immer zum Zerbersten gefüllt sind. Eine Sache von der ich mich demnächst sicher nochmal überzeugen werden. 🙂

Es war auf jeden Fall eine schöne Veranstaltung bei der ich auch einige Bekannte getroffen habe, schöner kann ein Sonntag kaum sein. Die Termine findet Ihr natürlich auch bei mir im Kalender auf dieser Seite. Bis zum nächsten Mal!

5 Gedanken zu “Oldtimer-Treff „Grenzlandring“ Wegberg am 05.08.18

  1. Herzlichen Dank für deinen Besuch und deinen tollen Bericht!
    Ebenfalls super Bilder von unserem Treffen, wirklich tolle Aufnahmen!
    Wir würden uns freuen dich demnächst wieder begrüßen zu dürfen.

  2. Danke Christian für die schönen Bilder,wollte auch erst dahin, bin dann nach Ennepetal, sehr hübsche Fahrzeuge dabei,einer erinnert mich an meinem Orangen NSU Prinz 4,krieg dann Tränen im Auge,hät ich ihn mal behalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.